AGB

Allgemeine Lieferungs-Montage -und Zahlungsbedienungen

1. Geltungsbereich dieser Bedienungen

Allen Angeboten, Lieferungen und Leistungen der Fa. SM Sonnenschutz-Marcinkowski GmbH (nachstehend Verkäufer genannt) liegen ausschließlich diese allgemeinen Lieferungs-und Zahlungsbedienungen zugrunde. Sie gelten für alle zukünftigen Geschäftsabschlüsse auch wenn Sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Aufgabe der Bestellung, spätestens mit Annahme der Ware, werden unsere Lieferungs-und Zahlungsbedienungen akzeptiert. Etwaigen abweichenden Bezugsbedienungen des Bestellers wird hiermit ausdrücklich widersprochen, ohne daß es eines erneuerten Widerspruchs bei der Auftragsbestätigung bedarf. Auftragsgemäß gefertigte Maßartikel können weder umgetauscht noch zückgenommen werden.

2. Angebote und Auftragsbestätigungen

Die Abgabe aller Angebote erfolgt stets freibleibend. Die Ware wird zu den Preisen geliefert, die Angeboten wurden bzw. in der jeweils letzten Preisliste festgelegt sind. Wir sehen uns 3 Monate lang an das Angebot gebunden. Preisänderungen bleiben uns vorbehalten. Die Angabe von Lieferterminen erfolgt ebenfalls stets freibleibend, daher sind Schadensansprüche jeder Art ausgeschlossen. Eine Sonderverpackung wird zum Selbstkostenpreis berechnet und nicht zurückgenommen. Zustellgebühren für Mehrfracht ( Teillieferungen ), sowie zusätzliche Anfahrt samt Kfz-Kosten trägt der Besteller.

3. Preistellung

Die Preise gelten nur bei Abnahme der Gesamtstückzahl in einer Lieferung, (außer gesondert vereinbart). Bei Teillieferungen müssen wir gegebefalls einen Mindermängenzuschlag berechnen. Bei Minderung der Mengen über 10 v.H. behalten wir uns die Anwendung der VOB, Teil B, §2, Absatz 3.2 vor.

4. Zahlungen

Unsere Rechnungen können innerhalb von 7 Tagen, ohne Abzug bezahlt werden. Für den Fall, daß unsere Rechnungen mit anderen Zahlungsbedienungen ausgefertigt werden, sind diese maßgebend. Alls Erfühlungszeitpunkt gilt das Datum des Geldeinganges auf unser Konto, bzw. das Datum zu dem Schecks auf unserem Konto gutgeschrieben werden. Überschreitet ein Kunde eingeräumte Zahlungsziele, sind wir berechtigt Verzugszinsen in einer Höhe geltend zu machen, welche mindestens 10% über den aktuellen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank p.A. liegen; ein weitergehender Schaden kann geltend gemacht werden. Für jede Mahnung werden 5,-Euro Mahngebühren fällig, welche erstmals bei der 1.Mahnung berechnet werden. Die Kosten für Meinungs-und Rechtsstreitigkeiten trägt der Kunde.

5. Lieferzeit

In der Regel liefern wir kurzfristig. Angaben über Lieferzeiten und-fristen sind stets unverbindlich, feste Liefertermine bedürfen besonderer schriftlicher Vereinbarung. Teillieferungen sind statthaft. Die von uns genannte Lieferzeit wird unter Vorbehalt des rechtzeitigen Materialeinganges genannt. Genannte Lieferzeiten werden nach Möglichkeit eingehalten. Die Lieferfrist verlängert sich angemessen bei nicht von uns verschuldeten Ereignissen, wie z.B. höhere Gewalt, behördliche Maßnahmen, Streiks, Verzug von Vorlieferanten usw. Dies gilt auch wenn derartige Umstände bei Vorlieferanten eintreten.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen unser Eigentum ( auch wenn eine eventuelle Scheckzahlung in Verbindung mit einer Wechselausstellung stellt keine Erfüllung unserer Forderungen dar ). Sie dürfen die Ware bis auf jederzeitigen Widerruf im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes verarbeiten oder verkaufen, aber nicht verpfänden oder zur Sicherheit übereignen.

7. Montage

Montagekosten verstehen sich bei bauseits vorhandenen Befestigungs - vorrichtungen zur Aufnahme der Gesamtlast des Montagegegenstandes. Fehlt die unter vorstehende Ziffer derartige bauseitige Voraussetzung ganz oder teilweise und wird hierwegen eine Mehrleistung unsererseits erforderlich, dann wird diese dem Besteller gesondert berechnet. Erforderlicher Mehraufwand für Bohren, Stemmen, Gewinde schneiden, Stellung von Gerüsten, Abhängungen, Abschottungen gehen zu Lasten des Bestellers. Schutzprofile, Nischen, Verkofferungen sind bauseits zu stellen (Maße müssen unseren Anforderungen entsprechen ), soweit sie nicht ausdrücklich im Angebotspreis enthalten sind. Gerüste müssen für den Montagezweck geeignet sein und den Vorschriften der Berufsgenossenschaft entsprechen. Erforderliche Transportmittel (Aufzug, etc.) sind kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Bei Elektroanlagen müssen die Installationen der Zuleitungen und der Einbau und Anschluß von Schaltern, Steckerkupplungen und Steuergeräten gem. VDE durch einen örtlich zugelassenen Elektroinstalateur erfolgen (Kosten bauseits), soweit nicht ausdrücklich im Angebotspreis enthalten ist. Verdeckte Elektroleitungen am Montageort sind rechtzeitig dem montierenden Personal bekanntzugeben (genaue Kennzeichnung unter Vorlage der Werkpläne sowie Bezeichnung an Ort und Stelle). Für Schäden die aus einer diesbezüglichen Unterlassung resultieren, haften wir nicht. Kosten, die durch unsachgemäße Bauvorbereitung entstehen, werden dem Besteller auf Nachweis berechnet.

8. Beanstandungen

Beanstandungen der gelieferten Ware können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 8 Tagen nach der Lieferung (genaue Angabe der Gründe) vorzubringen. Versteckte Mängel sind unverzüglich nach Erscheinen schriftlich zu rügen. Auf verlangen des Verkäufers ist die als mangelhaft gerügte Ware zur Überprüfung kostenfrei an den Verkäufer zurückzusenden.

9. Gewährleistung

Wir übernehmen für unsere Produkte für die Dauer von 2 Jahren volle Gewährleistung. Ausgeschlossen von allen Gewährleistungen bleiben Mängel oder Ausfälle, die durch höhere Gewalt, atmosphärische Einflüsse oder durch Dritte entstehen. Dies gilt auch für Mängel oder Beschädigungen, die auf natürlichen Verschleiß oder unsachgemäße Behandlung durch den Kunden zurückzuführen sind. Da wir Ihre Beanstandungen aber erst nach einer Inaugenscheinnahme prüfen können, halten wir es für angemessen darauf hinzuweisen, daß wir nur solche Mängel einzustehen haben, die uns auch ein Verschulden trifft. Im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen sind Sie außerdem verpflichtet den Mangel im Zweifelsfall nachzuweisen. Unberechtigte Inanspruchnahme der Gewähr- leistungspflicht für angefallene Kosten 42,80,- je Arbeitsstunde und 0,67 für unsere Kilometer Fahrleistung zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer in Rechnung stellen müssen.

10. Stornierung Kündigung

Dem Kunden ist bekannt, daß die von uns Vertriebenen Erzeugnisse Sonderanfertigungen sind. Kündigung bzw. Stornierungen eines wirksam erteilten Auftrages sind nur bis zur Fertigstellung eines Erzeugnisses zulässig (§ 649 BGB). Im Falle einer Kündigung oder Stornierung sind wir berechtigt, die bis zu diesem Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung bzw. Stornierung angefallenen, nachweislich entstandenen Kosten sowie einen einteiligen, den Kosten entsprechenden Gewinn zu verlangen.

11. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Erfüllungsort für Zahlungen ist unser Firmensitz Nürnberg. Für das gerichtliche Mahnverfahren ist das Amtsgericht Nürnberg zuständig.

 

Sonnenschutz Marcinkowski GmbH - Adamstrasse 38 - 90489 Nürnberg - Tel. +49 (0) 911 53 03 603 - Fax +49 (0) 911 53 03 605 - info@sonnenschutz-marcinkowski.de - Bilder: pixabay.com